VÖLLIG VON DER ROLLE

August 18, 2017

Athleten aller Art setzen auf das Training und die aktive Regeneration mit der Faszienrolle um ihre Leistung zu steigern, Muskelverspannungen zu lösen und die Durchblutung anzukurbeln.
Ursprünglich wurde die Faszienrolle auch bekannt als Foam Rolle für die Selbstmassage der Muskeln entwickelt. Doch zusätzlich zu dieser regenerierenden Form der Anwendung haben in den vergangenen Jahren immer mehr Trainer, Athleten, Sportwissenschaftler und Hobbysportler die Foam Rolle für sich entdeckt.

 

Auch ich integriere das Faszientraining immer öfter in meinen Trainingsalltag. Damit auch ihr das Faszientraining in euren Trainingsalltag integrieren könnt, haben DecathlonDeutschland und ich für euch die wichtigsten Übungen zusammengestellt. Diese Übungen dauern weniger als fünfzehnzehn Minuten täglich, sind überall anwendbar und ihr benötigt hierfür lediglich eine Faszienolle.
 

Was sind eigentlich Faszien?

"Faszie" bedeutet Bündel.
Faszien umspannen alle Muskeln, Bänder, Knochen und Sehnen. Dieses körperweite Netzwerk hält den Körper sozusagen als Ganzes zusammen. Es schützt unseren Körper und wirkt bei unseren Bewegungen wie ein elastischer Stoßdämpfer.
Durch intensives Training oder eine länger andauernde Ruhigstellung werden die Fazisen dehydriert. Die Folge, sie sind nicht mehr so elastisch und verkleben, damit ist der Körper nicht mehr so leistungsfähig und vor allem ist er verletzungsanfälliger. Mithilfe eines Foam Rollers wird die Durchblutung der Muskeln angeregt, es kommt zu einer deutlich schnelleren Regeneration und Muskelverspannungen lösen sich.

 

 

 

Mit nur wenig Aufwand und einfachen Übungen kannst du mit Faszientraining deutlich an Flexibilität und Leistungsfähigkeit der Muskulatur erlangen. Regelmäßiges Faszien Training erholt die Muskeln und sorgt für ein Lösen der Verspannungen.
Diese Verspannungen entstehen oftmals durch vielem Sitzen, einseitige Belastung oder durch sportliche Anstrengung.

 

Ja, das Rollout kann unangenehm und manchmal sogar schmerzhaft sein. Der Schmerz sollte allerdings noch gut auszuhalten sein. Es ist möglich, dass du das Faszientraining auch am nächsten Tag noch spürst, deine Muskeln sollten sich allerdings entspannt und nicht mehr verspannt anfühlen. Das Rollout soll deinen Muskeln guttun und ihnen keinen Schaden zufügen.

 

So rollst du dich aus

Beim Rollout rollst du jeden Muskel einzeln aus, Oberschenkelvorderseite, Oberschenkelrückseite sowie die Außenseite des Muskels. Bemerkst du eine besonders schmerzhafte Stelle, also den sogenannten Trigger-Punkt, dann bleibe kurz darauf. Anschließend solltest du langsam darüber rollen, bis der Schmerz spürbar nachlässt.

 

 

Der Nacken
In Rückenlage auf den Boden legen und die Faszienrolle unter den Nacken platzieren. Drehe den Kopf jetzt langsam nach links und rechts um deinen Nacken zu massieren.

 

Oberer Rücken
In Rückenlage auf den Boden legen. Die Hände hinter den Kopf. Entlang des oberen Rückens langsam vor und zurückrollen.

 

Seitlicher Rumpf
In Seitenlage und mit dem oberen Rumpf (Latinismus) auf die Faszienrolle. Langsam entlang des oberen Rumpfes vor- und zurückrollen.

 

Oberschenkel Rückseite
In Sitzposition und beide Beine auf der Faszienrolle platzieren. Mit der Oberschenkel Rückseite langsam vor- und zurückrollen. Durch eine leichte seitliche Neigung kannst du den ganzen Oberschenkel behandeln.

 

Oberschenkel Vorderseite
Im Unterarmstütz und mit der Oberschenkel Vorderseite auf die Faszienrolle. Mit Oberschenkel langsam vor- und zurückrollen. Durch Seitneigung, kannst du den ganzen Oberschenkel bearbeiten.

 

Die Waden
In Sitzposition, die Faszienrolle unter die Wade. Gesäß vom Boden abheben. Mit dem Unterschenkel langsam vor- und zurückrollen.

 

Nach deinem nächsten Training heißt es also..... Ab auf die Rolle :-) und viel Spaß mit den sechs Übungen.

 

*Bitte beachte: Bei starken Schmerzen solltest du einen Arzt oder Physiotherapeuten aufsuchen, um sicherzugehen, dass es nichts Ernstes ist.

 

PS: Folgst Du mir schon auf Facebook? Nein! Auf Instagram? Nein! Auf was wartest Du!! Hier gibt es regelmäßige Updates, Motivation und Videos rund um die Themen Fitness - Motivation - Gesundheit – Training.

 

 

 

 

 

 

 

Please reload